Überspringen zu Hauptinhalt

Produkte
Roboter­zellen

Eine Roboterzelle besteht aus einer HD-Entgratstation und einer Tauchspülstation. Sie hat einen Nassbereich und einen separaten Aggregate-Raum. Ihre Arbeitsweise erfolgt im Durchlauf-Takt-Prinzip. Das zu reinigende Teil durchläuft eine einzelne oder mehrere Kammern hintereinander. Es stoppt an einer bestimmten Position für eine einstellbare Taktzeit. Während dieser Zeit fährt ein Roboter das Reinigungsteil mit einer Reinigungs-, Spül, Hochdruck- oder Trocknungsdüse ab.

Die Übergabe der Werkstücke zwischen Verkettung und Waschanlage und das Handling im Waschprozess erfolgt durch die Roboter. Der Transport erfolgt auf Werkstückträgern durch Kettenförderer und wird programmtechnisch positioniert.

Systemvorteile

Der Vorteil der Roboterzelle ist die enorme Flexibilität, denn der Roboter kann auf nahezu unendlich viele Reinigungsteile angepasst und entsprechend programmiert werden. Beim Hinzukommen neuer Reinigungsteile bedarf es keine Anpassung von Düsen etc.; über ein weiteres Programm ist dies einfach und unkompliziert realisierbar.
An den Anfang scrollen